Einweggleichrichter für NF-Signale

Einfach ne Diode...


Wer sich eine Austeuerungsanzeige (VU-Meter) für seinen CD-Player basteln will, der hat es ja mit Signalspannungen im Millivoltbereich und Frequenzen bis zu sagen wir mal 20KHz zu tun. Um diese kleinen Signale für ein LED-Band oder Zeigerinstrument verwenden zu können, müssen sie gleichgerichtet werden.
Im Bild rechts ist eine Einfache Schaltung mit Diode (D) und Belastungswiderstand (R) zu sehen. Am Ausgang "hängt" ein Oszilloskop und am Eingang ein Sinusgenerator.
Mit dieser Anordnung kommt man allerdings nicht sehr weit, wie die Messung (unten) zeigt.


Messung:

  1. R = 1KOhm
  2. D = 1N4148
  3. Frequenz = 1KHz
  4. UEingang = 2VSS
  5. Eingang ist oben
  6. Ausgang ist unten

Wie man sieht, bleibt von der oberen Halbwelle des Eingangssignals nur wenig übrig.
Is ja logisch, da an der Diode erst mal ca 0,7V anliegen müssen, bevor sie leitend wird. Wer mit grösseren Signalspannungen arbeitet und sich nicht dran stört, das 0,7V fehlen, für den ist hier nun die Sache schon erledigt.


Mit nem OP...


Um das Problem mit den fehlenden 0,7V in den Griff zu bekommen, kann man die Schaltung im Bild links verwenden.
Da der OP ja immer "versucht", die Spannungsdifferenz an seinen beiden Eingängen auf 0V zu halten, ist seine Ausgangsspannung während der positiven Halbwelle um ca 0,7V höher als die Eingangsspannung. Während der negativen Halbwelle sperrt die Diode. Deshalb ist dann die Ausgangsspannung 0V.



Messung:

  1. Ein Standart-OP
  2. R = 1KOhm
  3. D = 1N4148
  4. UEingang = 2VSS
  5. Eingang ist oben
  6. OP-Ausgang ist mitte
  7. Ausgang ist unten

Frequenz = 1KHz

Frequenz = 20KHz

Das Ausgangssignal der Schaltung nimmt doch schon mal ne vernünftige Form an. Trotz der kleinen Eingangsspannung erhält man ein genaues Ausgangssignal. Das funktioniert aber nur bei niedrigen Frequenzen so gut, da der OP während der negativen Halbwelle seinen Ausgang auf "minus" schaltet. Kommt dann die positive Halbwelle, schaft es der OP nicht rechtzeitig seinen Ausgang weiter in Richtung "plus" zu schalten. Es entsteht also ein Fehler am Anfang der positiven Halbwelle.

Ende - wenn ich Böcke hab, dann geht's hier bald weiter....

(C) Doc 2010