Der (fast) Alleskönner


So sieht er aus, der Atmel AT89C51SND1C:


Ich habe euch den Kleinen mal auf Millimeterpapier gelegt, damit ihr seht, mit was ihr es zu tun habt. Der Controller ist im TQFP80-Gehäuse mit einem Pinraster von 0,65mm, ist ca 1.4mm dick und hat, wie die Gehäusebezeichnung schon sagt, 80 Anschlüsse.

Der Prozessor ist ein waschechter 8051-Controller. Assembler dafür findet man mehr oder weniger zufriedenstellende im Internet - Also einfach mal google'n. Dank "Flip", ist jeder Assembler geeignet, der die compilierten Daten im Hex-Format ausgeben kann. "Flip" ist ein kleines Programm, das ihr auf der Seite von Atmel kostenlos saugen könnt. Dieses Programm sendet über den USB-Anschluss des PC's die Compilierten Daten direkt zum Controller, der sie dann in seinem internen 64KB großen Flash-Speicher ablegt.





Was kann ich damit machen:


Ihr könnt mit diesem Teil einen eigenständigen MP3-Player bauen. Dank des eingebauten IDE/ATAPI-Interfaces ist es möglich ein CD-Rom Laufwerk oder eine Festplatte als Speicher für eure MP3's zu verwenden. Er kann auch mit "MultiMedia Card's" umgehen. Es gibt also mehrere Speichermöglichkeiten für eure Musikstücke. Bass, Mitten, Höhen, sowie getrennte Lautstärke für links und rechts kann per Software eingestellt werden. Zusätzlich kann noch der "Bass Boost Sound Effect" zugeschaltet werden, um mehr "Dampf" im Bassbereich zu machen. Es ist aber auch möglich eigene Geräusche zu erzeugen.


Die wichtigsten Features des SND1C:


  1. 8051-CPU max 20MHZ
  2. Zuschaltbarer X2-Mode für doppelte Verarbeitungsgeschwindigkeit
  3. PLL zum erzeugen der 48MHz Arbeitsfrequenz (für USB, MP3, ...)
  4. MPEG 1/2 Layer-3 Hardware-Dekoder (mp3)
    1. 48, 44.1, 32, 24, 22.05, und 16KHz Sampling Frequenz
    2. Laustärke für links und rechts getrennt
    3. Bass-, Mitten- und Höheneinstellung
    4. Bass Boost Sound Effect
  5. IDE/ATAPI Interface (CD-Rom, Festplatte, ...)
  6. MultiMedia Card Interface (Speicherkarte)
  7. USB-Schnittstelle
  8. UART-Schnittstelle (z.B. für COM-Anschluss)
  9. 10-Bit A/D-Wandler
  10. 64KB Flash Programmspeicher
  11. 2304 Bytes RAM
  12. Betriebsspannung 3V, 25mA
  13. TQFP80-Gehäuse
Das Datenblatt des Controllers mit allen Einzelheiten gibt es natürlich bei ATMEL.



Solltet Ihr eigene MP3-Projekte am Laufen haben, dann informiert mich doch über euer Projekt. Welchen Controller verwendet Ihr usw. Kontaktformular

(C) Doc 2010